Das Lebensbundprinzip

Das Lebensbundprinzip bedeutet, dass sich die Mitgliedereiner Verbindung ein Leben lang gegenseitig unterstützen und auch über die Studienzeit hinaus miteinander verbunden bleiben.    Alte Herren, die bereits fertigstudierten Mitglieder einer Verbindung, unterstützen die Aktiven in ihrem Studium und helfen mit Ratschlägen und Tipps, damit auch die kommenden Generationen davon profitieren können.

Kurzgesagt: Lebenslang gebunden sein, ist nichts Schlechtes, sondern die Basis einer über 100 jahre langen Erfolgsgeschichte.

Aktive zu Besuch beim Altherrenvorsitzenden

Wir verstehen uns nicht als Zweckgemeinschaft, sondern leben auf einer freundschaftlichen Basis, die alle Generationen Teutonias verbindet. Wir sprechen uns mit dem persönlichen „Du“ an, egal ob unter gleichaltrigen Studenten oder im Gespräch mit dem hochverdienten Bundesbruder Professor.

Zurück